Preisliste

Langzeitpflege und Dauerwohnen (§43 SGB XI)

Der tägliche Eigenanteil beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5: € 39,33.

Hierin sind enthalten:
€ 14,90 Investitionsaufwand
€ 10,32 Unterkunft
€ 9,09 Verpflegung
€ 5,02 Pflegesatz EEE
(EEE = einrichtungseinheilticher pflegebedingter Eigenanteil)

Der monatliche Eigenanteil beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5: € 1.196,48

(abzgüglich möglicher Leistungen nach dem Landespflegegesetz)

>>> Sehen Sie sich gerne unsere ausführliche Preisliste 2017 im PDF-Format an


 Kurzzeitpflege (§42 SGB XI)

kann unter folgenden Umständen in Anspruch genommen werden:

  • für eine Übergangszeit im Anschluß an eine stationäre Behandlung des Pflegebedürftigen
  • oder in sonstigen Krisensituationen, in denen vorübergehend häusliche oder teilstationäre Pflege nicht möglich oder nicht ausreichend ist.

Die Pflegekasse beteiligt sich hieran bis zu 4 Wochen und bis zu 1.612 Euro. Darüber hinaus können im Anschluß verbleibende Leistungen der Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI in Höhe von bis zu 4 Wochen und bis zu 1.612 Euro in Anspruch genommen werden. Somit besteht unter Berücksichtigung beider Leistungsbeträge die Möglichkeit, bis zu 8 Wochen und bis zu 3.224 Euro Kurzzeitpflege zu nutzen.

  • Zuschuss der Investitionskosten nach dem Landespflegegesetz Schleswig-Holstein

Der tägliche Eigenanteil beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5 bis zum Errreichen der o.a. Oberggrenzen  und unter Berücksichtigung eines Zuschusses der Investitionskosten nach dem Landespflegegesetz: € 22,94.

Der Eigenanteil für eine Woche beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5 bis zum Errreichen der o.a. Oberggrenzen  und unter Berücksichtigung eines Zuschusses der Investitionskosten nach dem Landespflegegesetz: € 160,58.

Der Eigenanteil für zwei Wochen beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5 bis zum Errreichen der o.a. Oberggrenzen  und unter Berücksichtigung eines Zuschusses der Investitionskosten nach dem Landespflegegesetz: € 321,16.

>>> Sehen Sie sich gerne unsere ausführliche Preisliste 2017 im PDF-Format an


Urlaubspflege / Verhinderungspflege (§39 SGB XI)

kann unter folgenden Umständen in Anspruch genommen werden:

  • bei Verhinderung der Pflegeperson durch z.B. Urlaub, Krankheit, oder anderen Gründen.

Die Pflegekasse beteiligt sich hieran bis zu 4 Wochen und bis zu 1.612 Euro. Darüber hinaus können im Anschluß verbleibende Leistungen der Kurzzeitpflege nach § 42 SGB XI in Höhe von bis zu 2 Wochen und bis zu 806 Euro in Anspruch genommen werden. Somit besteht unter Berücksichtigung beider Leistungsbeträge die Möglichkeit, bis zu 6 Wochen und bis zu 2.418 Euro Verhinderungspflege zu nutzen

Der tägliche Eigenanteil beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5 bis zum Errreichen der o.a. Oberggrenzen  : € 34,31.

Der Eigenanteil für eine Woche beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5 bis zum Errreichen der o.a. Oberggrenzen: € 240,17.

Der Eigenanteil für zwei Wochen beträgt für die Pflegegrade 2 bis 5 bis zum Errreichen der o.a. Oberggrenzen: € 480,34.

>>> Sehen Sie sich gerne unsere ausführliche Preisliste 2017 im PDF-Format an

  alle Angaben ohne Gewähr

Kommentare sind geschlossen.